Lenting: Schwerverletzte nach Unfall

Ein schwerer Unfall gestern Nachmittag auf der A9 hat drei zum Teil Schwerverletzte gefordert. Der Fahrer eines Autos kam Höhe Lenting aus bislang unbekannten Gründen von der Autobahn ab. Der Wagen schlitterte 50 Meter an der Böschung entlang und kam schließlich auf der Standspur zum Stehen. Die drei Insassen mussten mit teils schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Schaden liegt bei rund 30.000 Euro. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache laufen noch.