© istock_aristotoo

Lenting-Kösching: Umgehung wird freigegeben

Das Innenministerium selbst bezeichnet sie als eine der dringlichsten Straßenbauten in Bayern: Die Umgehung Lenting-Kösching. In Kürze (19.Mai) wird die viereinhalb Kilometer lange Trasse zwischen der Autobahnanschlussstelle Lenting und Katharinenberg freigegeben. Die Straße verläuft an der Realschule Kösching vorbei durch den Interpark. Die Kosten liegen bei dreizehneinhalb Millionen Euro, Baubeginn war vor vier Jahren. Sie ist ein Teil der Großumgehung von der B 13 zur B 16.