© © Audi AG

Le Mans: Audi nur mit Glück Dritter

Dramatische letzte Minuten nach einem Tag nonstop auf der Piste: Beim 24 Stunden-Rennen von Le Mans musste der führende Toyota wegen eines Defekts auf der Zielgerade aufgeben.
Porsche siegte, der zweite Toyota belegte mit drei Runden Rückstand Rang zwei. Audi landete durch das Pech der Japaner mit seinen Teams auf Platz drei und vier. 383 Runden und mehr als 5000 Kilometer wurden absolviert. Über 260.000 Menschen verfolgten das Kultrennen live vor Ort.