Langer Stau nach Unfall auf A9

Viel Geduld mussten Autofahrer auf der A9 Höhe Rohrbach beweisen: Nach einem Unfall bildete sich gestern im Feierabendverkehr in Richtung München ein kilometerlanger Stau.
Auslöser war ein relativ knapper Überholvorgang eines Lastwagens. Es folgte eine Kettenreaktion mit mehreren Fahrzeugen. Danach dauerten die Aufräumarbeiten stundenlang an –
die Einsatzkräfte mussten unter anderem verhindern, dass 400 Liter Diesel in ein nahes Gewässer flossen. Erst ab 20 Uhr  lief der Verkehr wieder normal.