© istockphoto_MehmetSalihGuler

Langenbruck: Singspiel „Der Holledauer Fidel“

Die selbstgebaute Freilichtbühne des Theatervereins Langenbruck wird das ganze Jahr über gerne genutzt. Zum 30-jährigen Bestehen kündigt sich heute der Höhepunkt des Sommers an: das Singspiel „Der Holledauer Fidel“. Es geht um einen jungen Hopfenzupfer, der sich in die Tochter eines reichen Bauern verliebt und auf vielerlei Widerstände stößt. Das Stück feiert heute um 19 Uhr 30 Premiere. In diesem Monat sind neun weitere Vorstellungen geplant, unter anderem morgen und am Sonntag.