Langenbruck: Schwerer Unfall wegen Wespe

Eine Wespe im Führerhaus eines Lastwagens hat am Samstag Nachmittag auf der B300 bei Langenbruck für einen schweren Unfall gesorgt. Beim Versuch das Tier zu vertreiben, kam die Fahrerin von der Straße ab. Der LKW schoss rund sechs Meter eine Böschung hinunter und legte sich anschließend auf die Seite. Glück im Unglück für die 30-jährige Fahrerin, sie wurde nur leicht verletzt. Der entstandene Schaden liegt dagegen bei gut 30.000 Euro. Die B300 bei Langenbruck musste wegen der Bergungsarbeiten teilweise komplett gesperrt werden.