Langenbruck: Schwerer LKW-Unfall

Ein schwerer LKW-Unfall hat gestern Abend Polizei und Rettungskräfte auf der A9 in Atem gehalten. Zwischen dem Dreieck Holledau und Langenbruck krachte ein LKW in das Sicherungsfahrzeug eines Schwertransports. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleintransporter gegen die Leitplanke gedrückt und kippte um. Der Fahrer zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Der LKW-Fahrer und sein Beifahrer kamen mit dem Schrecken davon. Wegen der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr auf der A9 einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.