Langenbruck: Gegenverkehr übersehen

Etwas zu eilig hatte es gestern Abend ein 18-jähriger Münchner an der Autobahneinfahrt Langenbruck. Beim Abbiegen von der B300 in die A9 übersah er den Gegenverkehr. Ein 23-jähriger konnte nicht mehr bremsen und krachte ins Auto des Münchners. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Schaden an beiden Autos ist mit 33.000 Euro allerdings beträchtlich.