Langenbruck: Auto brennt aus

Mitten im Berufsverkehr ist ein Auto auf der A9 komplett ausgebrannt: Am Morgen fuhrt ein 24-Jähriger kurz vor dem Dreieck Holledau auf ein vorausfahrendes Fahrzeug auf.

Nachdem beide Fahrer unverletzt ausgestiegen waren, fing das Auto des 24-Jährigen Feuer und brannte vollständig aus. Durch den Unfall kam es zu massiven Staus und Behinderungen – Der Gesamtschaden liegt bei 13.000 Euro.