Landkreis : Lebensgefährliches Eis

Bei uns sind bereits einige Seen zugefroren. Die Wasserwachten in der Region warnen aber: Wer derzeit das Eis betritt, begibt sich in Lebensgefahr. Die Decke ist noch viel zu dünn, um einen Menschen zu tragen. Für einen Menschen mit 75 Kilo muss das Eis 10 Zentimeter dick sein. Bis dahin kann es totz Minustemperaturen noch einige Tage dauern. Auch dann ist äußerste Vorsicht geboten: In Gewässern wie etwa im Baggersee Ingolstadt gibt es Strömungen. An einigen Stellen ist deshalb das Eis dünner. Im Notfall gilt die Rufnummer: 112.