Kühbach/Schrobenhausen: 23 Kinder nach Schulbusunfall verletzt

Heute Morgen sind mehrere Kinder bei einem Schulbusunfall überwiegend leicht verletzt worden. Ein Auto war dem voll besetzten Bus in Kühbach aufgefahren. Dass die Schüler sich bei dem Zusammenstoß verletzt hatten, fiel erst auf, nachdem die Kinder mit einem Ersatzbus bereits in ihre Schulen nach Schrobenhausen gebracht worden waren. In den Schulen kam es dann zu einem Großeinsatz. Dort versorgten dann 40 Sanitäter insgesamt 23 leichtverletzte Kinder ambulant, vier weitere Schüler wurden vorsorglich in zwei Krankenhäuser gebracht.