Kongresszentrum am runden Tisch?

Das geplante Kongresszentum in Ingolstadt ist zu einem großen Politikum geworden. Aktuell ist wieder mal kein Investor für den umstrittenen Bau auf dem Gießereigelände in Sicht. Die Bürgergemeinschaft Ingolstadt schlägt deshalb einen runden Tisch vor. Daran teilnehmen sollen Vertreter der Verwaltung, die Stadtratsparteien mit OB-Kandidaten und die Bürgergruppen.