© foto:Wolfgang Kruck

Kösching: Wilderer quält Mufflon

Diese Nachricht dürfte für Fassungslosigkeit unter Jägern sorgen: Ein Unbekannter hat bei Kösching auf ein Mufflon geschossen. Doch der Schuss tötete das Tier nicht, sondern zerfetzte nur seinen Unterkiefer. Der Wilderer ließ das Tier leidend zurück. Wie der Donaukurier berichtet, fand ein Jäger das schwer verletzte Wildschaf und erlöste es von seinem Leiden. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Jagdwilderei und des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.