Kösching: viel Geld für Petroplus-Gläubiger

Die seit 8 Jahren laufenden Insolvenz der Petroplus-Gesellschaften, zu denen auch eine Raffinerie in Kösching gehörte, ist jetzt fast komplett abgewickelt. Dabei haben die Gläubiger fast ihr ganzes Geld wiederbekommen. Bisher wurden rund 550 Millionen Euro ausgeschüttet, teilweise soll noch mehr Geld fließen. Das Verfahren ist für die 740 Gläubiger der Raffinerie besonders gut gelaufen. Die meist ehemaligen Arbeitsnehmer haben ihre geforderten 56 Millionen Euro sogar mit Zinsen erhalten. Solche hohen Quoten sind ungewöhnlich, meist bekommend die Gläubiger nur Rückzahlungen im einstelligen Prozentbereich.