Kösching: Polizei ermittelt nach Vorfällen mit Kindern

Seit einiger Zeit hält sich ein Gerücht rund um Kösching hartnäckig. Angeblich sollen Kinder von unbekannten Männern angespriochen worden sein. Los ging es vermutlich in Hitzhofen, jetzt meldeten sich auch Eltern aus Kösching und Stammham. Inzwischen ist auch eine WhatsApp Sprachnachricht im Umlauf, auf der die Männer zu hören sein sollen. Das ist aber eine Fälschung, schreibt der Donaukurier. Die Polizei ermittelt jetzt konkret in zwei Fällen. Einmal ein Vorfall am Montag in Kösching, wo Kinder von Männern in einem weißen Transporter angesprochen worden sein sollen. Und zum zweiten eine Meldung vom Mittwoch ebenfalls in Kösching. Dort sollen zwei Mädchen auf einem Spielplatz beobachtet und fotografiert worden sein.