Kösching-Ingolstadt: 17-Jährige im Linienbus belästigt

Die Polizei Ingolstadt ermittelt in einem Fall von sexueller Belästigung. Mehrere Tage lang wurde eine 17-Jährige im Linienbus Kösching-Ingolstadt von einem Fahrgast bedrängt. Der Mann setzte sich jeweils neben sie und nutzte Kurvenfahrten aus, um sich an das Mädchen zu lehnen und zu berühren. Als er das trotz Aufforderung nicht unterließ, veständigte die junge Frau zusammen mit ihrem Vater die Polizei. Die nahm den 23-jährigen gestern direkt am Omnisbusbahnhof fest. Nachdem der Mann täglich den Linienbus für Fahrten von und nach Kösching nutzt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Fahrgäste belästigt wurden. Mögliche Opfer – aber auch Zeugen – werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.