© © Marco2811 - Fotolia.com

Kösching: 50 Flüchtlinge bei der Klinik

In Kösching kommen wohl bald bis zu 50 Asylbewerber unter. Das Landratsamt Eichstätt plant bei der Klinik einen Neubau aus Beton-Fertigteilen. Der Marktgemeinderat sprach sich auf seiner jüngesten Sitzung dort für eine Begrenzung auf maximal 50 Flüchtlinge aus. Zehn Jahre lang könnte der Neubau als Flüchtlingsunterkunft dienen. Dann ist vorgesehen, das Gebäude als Schwesternwohnheim für das nahe Krankenhaus zu nutzen. Wann in Kösching mit den Bauarbeiten für den zweistöckigen Bau begonnen wird und wann dort die ersten Asylbewerber einziehen, ist noch nicht bekannt.