Königsmoos: Bilanz der Hunderettung

Sie waren verwahrlost und teilweise schwer krank – deshalb hat das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen vor knapp zwei Wochen 134 Hunde von einem Anwesen in Königsmoos gerettet. Eine entsprechende Bilanz hat die Behörde gestern auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Die Tiere wurde auf 22 bayerische Tierheime verteilt. Die Kosten von 15 Euro pro Hund pro Tag übernimmt vorläufig das Landratsamt. Die Behörde wird versuchen einen Teil des Geldes vom Hundehalter zurückzubekommen. Unter den geretteten Hunden befinden sich viele Golden Retriever, Labradore und Mischlinge, so dass die Hoffnung auf eine Vermittlung besteht.