Knapp am Knast vorbei

Das Gefängnis ist einem jungen Neuburger gerade nochmal erspart geblieben. Der 21-Jährige war zusammen mit einem Komplizen aus Langeweile in mehrere Vereinsheime und Bauwagen eingebrochen. Mit der Langeweile dürfte jetzt Schluss sein: Der Mann fängt eine Ausbildung an, deswegen muss er nicht ins Gefängnis. Das Neuburger Gericht verurteilte ihn zu sieben Monaten auf Bewährung.