Kletterhalle für Eichstätt

Jetzt kommt das Projekt „Eichstätter Kletterhalle“ ins Rollen: Nach der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Alpenvereins ist klar: die Halle wird in etwa 1,5 Millionen Euro kosten. Auch wie sie aussehen soll, steht mittlerweile fest – die Kletterhöhe liegt bei fünfzehn Metern. In zwei Jahren soll die Halle fertig sein. Dass sie in Schernfeld am Blumenberg gebaut wird, ist seit Mai klar – die Stadt Eichstätt hätte die neue Kletterhalle gerne für sich verbucht.