© foto: Haus im Moos

Kleinhohenried: Wisente für Innsbruck

Zwei Wisentkühe aus Kleinhohenried sind ab sofort im Alpenzoo Innsbruck zu bestaunen. Der Donaumoos-Zweckverband hat zwei Jungtiere abgegeben, nachdem die Verantwortlichen des Zoos angefragt hatten. Die Wisentkühe wurden gestern verladen und nach Österreich gebracht. Damit leben auf dem Gelände des Haus im Moos immer noch über 30 der Tiere. Im kommenden Jahr soll eine Wisentkuh nach Rumänien in die Südkarpaten gegeben werden – dort soll eine Wildherde mit bis zu 500 der Kühe angesiedelt werden.