Kleinhohenried: Geld für „Haus im Moos“

Das Freilichtmuseum „Haus im Moos“ in Kleinhohenried ist eine wichtige Umweltbegegnungsstätte für Jung und Alt. Kultur kostet allerdings Geld. Umso mehr freut es die Verantwortlichen, dass sie heute Vormittag (11 Uhr – 24.09.) einen staatlichen Zuschuss erhalten. Das Geld stammt aus dem Bundesprogramm „Kultur in ländlichen Räumen stärken – Teilhabe ermöglichen“. Damit soll die Reparatur der historischen Museumsdächer finanziert werden.