Klassenzimmer der Zukunft

Da kommt doch ein wenig Vorfreude auf Schule auf – Ingolstadt hat zwei Schulen mit modernster Technik ausgestattet: die Gebrüder-Asam-Mittelschule und die Ludwig-Fronhofer-Realschule.


 

Dort sind die Tafeln mit einem Computer verbunden. Sie funktionieren wie ein Touch-Pad, also durch Berührung. Außerdem stehen in den sieben Informatikräumen jetzt 300 Computer. Die Kosten für die Anschaffungen liegen bei 700.000 Euro.