Kirchenquartett Rohrbach

Startpunkt des Rundweges ist der Bahnhof Rohrbach. Wir überqueren die Bahnhofstraße und folgen dem Weg ortsauswärts. Zwischen viel Grün und satten Blumenwiesen wandern wir an einem Bach entlang. Bei der Weggabelung halten wir uns links. Nach der Autobahn-Unterführung biegen wir rechts ab. Wir kommen an den für die Hallertau so typischen Hopfengärten vorbei. Wenn die Pflanzen ganz hochgeklettert sind – so sagt man – neigt sich der Sommer allmählich dem Ende zu. Weiter führt uns der Weg Richtung Ossenzhausen. Wir biegen jedoch vor dem Ortseingang ab und laufen durch die hügelige Landschaft nach Waal.
Geheimtipp für Familien ist der große naturnahe Spielplatz mit angrenzendem Fußballplatz.
Der Beschilderung folgend durchqueren wir Waal und biegen nach der Kirche links ab. Wir unterqueren die Autobahn und gelangen nach einer Weile wieder nach Rohrbach zum pittoresken Ortskern mit Schloss, „Alter Kirche“, Rathaus und Gastwirtschaften. Im weiteren Streckenverlauf überqueren wir die Ilm und erreichen den Ausgangspunkt des Weges. Parkbänke mit Blick auf das Wasser laden zum Rasten und Brotzeitmachen ein.

Route

Lisa Sutter (kus) präsentiert die heutige Tour

Podcast

Route als GPX-Datei

GPX-Kirchenquartett Rohrbach

Impressionen

© Gemeinde Rohrbach
© Gemeinde Rohrbach
© Gemeinde Rohrbach

präsentiert von: