Kipfenberg: Ungebremst in den Wald

Eine kaputte Gangschaltung hat für einen jungen Radfahrer in Kipfenberg schmerzhafte Konsequenzen gehabt. Der 13-jährige fuhr gestern bergab, als die Kette vom Zahnkranz sprang.
Der Schüler wurde immer schneller und fuhr statt in eine Linkskurve geradeaus weiter auf einen Waldwanderweg. Dort wurde es noch mal steiler.  Der Junge stürzte und kam erst 25 Meter weiter zum Liegen.  Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten ins Klinikum Ingolstadt.