© lassedesignen-Fotolia

Kipfenberg: Betrüger drohen mit Pfändung

Die Aussicht auf einen Gewinn, zusammen mit einer Pfändungsdrohung: Damit haben Betrüger eine Kipfenbergerin um viel Geld gebracht. Die 29-jährige bekam Mitte November einen Anruf von einem angeblichen Gewinnspielbetreiber. Sie habe gewonnen, müsse aber noch Teilnahmegebühren bezahlen. Da diese noch ausstünden, laufe bereits eine Pfändung. Die Kipfenbergerin war so eingeschüchtert, dass sie 1.945 Euro auf ein Konto in der Türkei überwies. Als der Betrüger anschließend auch noch Gewinnsteuern einfordern wollte, wurde die Frau misstrauisch und ging zur Polizei.