© dkimages - Fotolia

Kinoreihe zum Erntedank

Lokale Agenda und Zero Waste laden ein – Unter der Leitung von Birgit Bayer-Kroneisl von der Stabsstelle Umwelt und Agenda 21 der Stadt Neuburg lädt die Lokale Agenda 21 gemeinsam mit dem Kinopalast Neuburg und Zero Waste Neuburg zur Kinoreihe „Erntedank2020?“ ein. Passend zum Erntedank im Oktober wurden Filme ausgewählt, die zum Nachdenken anregen. Sie setzen sich kritisch mit unserer Ernährung und der Erzeugung unserer Nahrungsmittel auseinander. Um mit den Besuchern in den Dialog zu treten, werden die Filme jeweils mittwochs von Experten passend zum Filmthema anmoderiert. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu einem Austausch und Diskussion im Kinosaal gemeinsam mit den Referenten.

Im Rahmen der Kinoreihe werden die Filme jeweils mittwochs um 19:15 Uhr gezeigt. Wer diese Abende verpasst, hat auch am jeweils darauffolgenden Sonntag in der Matinee um 11 Uhr noch die Möglichkeit, die Filme anzuschauen, allerdings sind an diesem Tagen keine Moderatoren anwesend. Gezeigt werden:

„Brot – Das Wunder, das wir täglich essen…“ (14.10. und 18.10.2020)  Moderator: Michael Olma, Slow food Deutschland

Unser Boden, unser Erbe. Wie wollen wir in Zukunft leben?“ (21.10. und 25.10.2020) Moderator: Dr. Rupert Ebner, Ingolstadt

„Unsere große kleine Farm“ (28.10. und 1.11.2020) Moderatoren : Anna und Matthias Reil, Biobauern aus Oberhausen

„17Films – Impactfilm Tour 20/21“ (02.12.2020)

Die Kinoreihe schließt der Film 17Films-Impactfilm Tour 20/21 ab, der 17 Kurzfilme zusammenfasst, die die 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 kreativ anpacken und zum Nachdenken und Handeln für unsere gemeinsame Zukunft inspirieren. An diesem Abend sind Filmemacher und Experten vor Ort, die sich auf Diskussionen freuen. Der Eintritt für diesen Film ist frei, eine  Reservierung ist aber zwingend erforderlich. Anmeldungen sind im Kinopalast telefonisch unter Tel.: 08431 / 644642 möglich.