© © trendobjects - Fotolia.com

Kinding: Viel zu schnell bei Regen – schwerer Unfall

Auf regennasser Fahrbahn ist gestern Abend auf der A9 Richtung München ein schwerer Unfall passiert. Der Fahrer eines Autos kam kurz nach der Anschlussstelle Altmühltal mit rund 200 Kilometern pro Stunde ins Schleudern. Erlaubt ist dort bei Nässe nur Tempo 100. Der 28-Jährige durchbrach mit seinem PKW die Leitplanke und landete in der Böschung. Er musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Schaden liegt bei gut 80.000 Euro.