Kinding: Munition gesprengt

Fußgänger haben in einem Waldstück bei Kinding scharfe Munition gefunden. Sie waren sich der Gefahr offenbar nicht bewusst: Sie hantierten mit den Waffenteilen, in denen insgesamt 2 Kilogramm TNT verbaut waren und auch die Zünder waren noch intakt. Eine Entschärfung kam für den Sprengmittelräumdienst nicht in Frage, sie mussten die Munition vor Ort sprengen. Die Polizei warnt: Wer Munition oder Waffen findet, soll sie auf keinen Fall anfassen, sondern den Notruf wählen.