Kinding, Karlskron: Schwer verletzte Motorradfahrer

Schönes Wetter, enge Kurven und Selbstüberschätzung: Im Frühling passieren im Altmühltal überdurchschnittlich viele Motorradunfälle. Gestern ist nahe Kinding ein junger Mann aus dem Landkreis Kelheim schwer verunglückt. Er fuhr offenbar zu schnell, stürzte in einer Rechtskurve und rutschte unter einer Leitplanke hindurch. In einer Böschung blieb er schwer verletzt liegen. Der 25-jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Bei Karlskron wurde gestern Nachmittag einem 61-jährigen Rollerfahrer ein Reh zum Verhängnis. Kurz vor dem Ortseingang erfasste er das Tier und stürzte. Er zog sich unter anderem eine Kopfverletzung zu. Das Reh wurde bei dem Zusammenstoß getötet.