Kinding: Falschfahrer verursacht Unfall auf der A9

Ein Falschfahrer auf der A9 hat heute Vormittag die Autofahrer zwischen Denkendorf und Altmühltal in höchste Gefahr gebracht. Laut Polizei fuhr der 54-jährige aus Bielefeld gegen 9 Uhr 45 auf der Fahrbahn München in verkehrter Richtung. Er hatte über drei Promille Alkohol intus. Am Kindinger Berg musste ein Audifahrer abrupt ausweichen und fuhr in die Leitplanke, er wurde zum Glück nicht verletzt. Im Verlauf kam es noch zu weiteren Beinahe-Unfällen. An der Anschlussstelle Altmühltal verließ der betrunkene Falschfahrer schließlich die Autobahn. Er kam bis Beilngries, dort wurde er dann von der Polizei angehalten. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet, der Gesamtschaden liegt nach ersten Erkenntnissen bei 22.000 Euro.