Kathrins Top 3-Spargelrezepte

Platz 3: Salat mit gebratenem Spargel
Dazu nehm ich grünen Spargel, den brauch ich nicht schälen.
Einfach in kleine Stückchen schneiden, rein in die Pfanne, 10  Minuten braten und fertig.
Dazu richte ich parallel Feldsalat mit Tomatenstücken an.
Mit  Essig und  Walnussöl, Salz, Pfeffer, etwas Zucker.
Den warmen Spargel aus der Pfanne dann über den angemachten Salat geben, evtl. noch Schafskäse-Würfel drüber und gehackte Walnüsse.
Fertig und super schmackhaft!

Platz 2: Spargel in Pfannkuchen mit Käsesauce gratiniert
Dabei wickelt man zwei bis drei Stangen Spargel in einen Pfannkuchen ein. Den können Sie so machen wie immer: Mit Mehl, Milch, Eier und Butter – nur da kommt noch geriebener Gouda rein, alter Gouda. Der lässt sich nämlich gut reiben.
Die eingewickelten Spargelstangen dann in eine Auflaufform geben und eine Käsesauce dazu machen:
Für die Sauce brauchen Sie (4 Personen): 20 g Butter, 15 g Mehl, 1/4 l Milch, Salz, Muskatnuss, 50 ml Sahne, 1 Eigelb und auch wieder diesen alten Gouda (30 g gerieben).
Über die eingewickelten Spargelstangen gießen und noch mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.
Bei 220 Grad dauert der Pfannkuchen-Spargelauflauf dann im Ofen eine viertel Stunde.

Und Platz 1 – muss ich ehrlich gestehen: Ganz klassisch gekocht
Mit einer Prise Salz, eine Prise Zucker und einem Spritzer Zitronensaft im Kochwasser.
Dazu gibts goldgelbe Kartoffeln und richtig saftigen Schinken.
Und weil diese Zutaten ja nicht schwierig in der Zubereitung sind, mach ich die Sauce Hollandaise selber:
Für vier Personen:
250 Gramm Butter schmelzen lassen. 2 Eigelbe zusammen mit etwas Zitronensaft in ein hohes, schmales Gefäß geben. Die flüssige Butter dazugießen und den Pürierstab bis auf den Boden setzen, erst dann einschalten und langsam nach oben ziehen.
Mit Salz, Pfeffer, Muskat und weiterem Zitronensaft abschmecken.
Falls die Sauce zu dick ist, ein paar Tropfen Zitronensaft oder Wasser dazu, ist sie zu dünn, einfach mehr Butter unterrühren.

 

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!!

(Die Spargelernte steht übrigens kurz bevor. Radio In ist in Kontakt mit Spargelbauern aus der Region die uns, und damit Sie, sofort informieren wenn der erste gestochen ist.)