Karlskron/Brautlach: 200.000 Euro Schaden bei Scheunenbrand

Schon wieder hat eine Scheune gebrannt. Nachdem ein Gebäude in Mörnsheim diese Woche komplett niedergebrannt war, hat es jetzt eine landwirtschaftliche Scheune in Karlskron-Brautlach erwischt. Der Sohn des Besitzers bemerkte gestern gegen 22 Uhr Rauch aufsteigen. Die Feuerwehr konnte schließlich alle Schweine, die darin waren, befreien und den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Die Kripo wird am Vormittag wegen der Brandursache ermitteln. Der Schaden wird auf 200.000 Euro geschätzt.