Karlshuld: Verdächtige Werbeaktion

Aggressive Werbung oder plumper Ausspähversuch? Die Neuburger Polizei ist nach einer seltsamen Aktion gewarnt. Vergangene Woche bekam eine Frau in Karlshuld Besuch von einem jungen Mann. Der warb mit angeblichen Gratissemmeln für die Neueröffnung einer Bäckerei. Er fragte die Frau, ob sie in der Früh zu Hause und wie lang sie weg sei. Die Polizei vermutet, dass der Mann auskundschaften wollte, ob sich hier ein Einbruch lohnt.