Karlshuld: Runder Tisch zur PFC-Belastung

Die Bundeswehr nimmt die PFC-Belastung am Flugplatz Neuburg sehr ernst – bei einem runden Tisch zum Thema erläuterte sie das Vorgehen der geplanten Beseitigung der Schadstoffe im Boden. Jetzt werden erst einmal Bodenproben möglicherweise verunreinigten Flächen und Gewässer genommen. Diese Untersuchungen sollen voraussichtlich bis November abgeschlossen sein. Auch mögliche Schadenersatzansprüche waren erneut auf der Agenda des runden Tisches: Die Frist dafür geht bis zum 31. Dezember 2024.