Karlshuld: Neue Kläranlage

Karlshuld und Königsmoos haben eine gemeinsame Kläranlage. Das hat die vergangenen 30 Jahre auch ohne Probleme funktioniert, doch jetzt wird die Anlage allmählich zu klein. Die Kapazitätsgrenze ist durch den wirtschaftlichen Erfolg in unserer Region und die vielen Zuzüge schon überschritten. Eine Erweiterung würde rund 4 Millionen Euro kosten, die von Königsmoos und Karlshuld bezahlt werden müsste. Bis jetzt ist aber noch nichts entschieden, weil beide Gemeinden entsprechende Beschlüsse fassen müssen.