Karlshuld: Kleinlaster fährt in Kreisverkehr

Schnurgerade Straßen wie im Donaumoos, da kann die Aufmerksamkeit schon mal nachlassen – sollte aber nicht. Offenbar, weil er kurz hinter dem Steuer eingenickt war, ist der Fahrer eines Kleinlasters gestern Morgen gegen halb sieben in Karlshuld in den Kreisverkehr an der Augsburger Straße gerauscht. Dort bleib der 46-jährige stecken. Das Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen werden. Die Straße war für knapp eine Stunde gesperrt.