Karlshuld: Durchwachsene Bilanz zum Donaumoos-Volksfest

Die Bilanz der Polizei für das Donaumoos-Volksfest fällt durchwachsen aus:  Während der fünf Fe sttage in  Karlshuld kam es zu einem Raubdelikt und fünf Körperverletzungen. Zahlreiche Jugendliche waren außerdem betrunken auf dem Gelände unterwegs.Größere Auseinandersetzungen wurden durch die Video-Überwachung und eine starke Polizeipräsenz verhindert. Positiv: Bei den durchgeführten Alkoholkontrollen im Umfeld wurden keine Verstöße festgestellt.