©  apops - Fotolia.com

Kaisheim: Kindermöder-Angreifer in die Psychiatrie

Am Ende ist alles ganz schnell gegangen. Nach gerade einmal zehn Minuten fiel gestern das Urteil im Prozess um den Angriff auf den Franziska-Mörder in der JVA Kaisheim. Der Angeklagte 32-Jährige wurde wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Augsburg verurteilt. Er hatte im Januar vergangenen Jahres mit einer kleinen Schere auf den Mörder der kleinen Franziska aus Möckenlohe eingestochen. Der Mann sagte, dass ihm innere Stimmen das befohlen hätten. Wohl auch wegen dieser Aussage ordnete das Gericht die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus an.