„Ja“ zur verpflichtenden Organspende? Das Gespräch zum Thementag

Das große Thema in dieser Woche im Bundestag und bei Radio IN: Die Organspende-Reform. Zur Entscheidung stand die sogenannte Widerspruchslösung von Gesundheitsminister Spahn. Der Antrag, wonach künftig jeder als Spender gelten sollte – außer man widerspricht, wurde aber abgelehnt. Durchgegangen ist dagegen eine moderate Reform. Das bedeutet, die Bürger sollen künftig mindestens alle zehn Jahre auf das Thema angesprochen werden.

Wie wichtig das Thema ist, bekommen wir meistens nur mit, wenn wir selbst betroffen sind.
Wie zum Beispiel Josef Götzenberger aus Neuburg. Nach einer Herzmuskelentzündung ging es dem Musiklehrer immer schlechter. Vor viereinhalb Jahren stand sein Leben auf Messers Schneide, nur ein neues Herz konnte ihn retten. Und er hatte Glück, vor kurzem feierte er seinen 60. Geburtstag. Oliver Scholtyssek hat mit Josef Götzenberger gesprochen.