©  apops - Fotolia.com

Ingolstadt/Pfaffenhofen: Dreister Autoklauer verurteilt

Ein unverbesserlicher Autodieb aus Pfaffenhofen ist zu einer mehrjährigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Schon sieben Wochen, nachdem er wegen Einbruchs nochmal mit einer Bewährungsstrafe davongekommen ist, stieg er in ein Ingolstädter Autohaus ein. Er stahl einen Audi R 8 im Wert von 70.000 Euro. Den ließ er dann in Pfaffenhofen stehen und klaute dort noch einen 30.000 Euro teuren Mercedes C-Klasse, den er nach einer Spritztour ebenfalls irgendwo abstellte. Vor Gericht sagte er aus, dass er die Autos nur aus Frust gestohlen hatte. Eigentlich war er in den Autohäusern nämlich auf der Suche nach Bargeld, um seine Drogensucht zu finanzieren. Mit den Diebstählen prahlte er dann vor einigen Mädchen und die Polizei kam ihm auf die Schliche. Der Pfaffenhofener muss für viereinhalb Jahre ins Gefängnis.