© polizei

Ingolstadt/Neuburg: Schabernack in der Freinacht

Die Freinacht auf den 1. Mai hat auch in diesem Jahr wieder einige Unruhestifter auf dumme Ideen gebracht: In Irgertsheim hatten Unbekannte Gullydeckel ausgehängt und sie wieder so auf den Schacht gelegt, dass sie mehrere Zentimeter überstanden. Ein Taxifahrer bemerkte dies zu spät: Dabei wurde der Unterboden des Autos beschädigt – der Schaden liegt bei 3-Tausend Euro. Eher harmlos waren zwei Vorfälle im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen: In Burgheim bewarfen Jugendliche eine Hauswand mit Eiern. In Neuburg fand ein Hausbesitzer in seinem Garten eine Schubkarre, eine Solarleuchte sowie eine Holzpalissade – nichts davon gehörte allerdings ihm.