Ingolstadt/Neuburg: Hochschule eröffnet Integrationscampus

Feierlicher Auftakt: Die Technische Hochschule hat gestern ihren Integrationscampus am Standort Neuburg eröffnet.  Das zweijährige Programm für Flüchtlinge ist mit 19 Teilnehmern aus Afghanistan, Syrien, China, Nigeria und Uganda gestartet.  Ziel ist die Vorbereitung der Teilnehmer auf ein Studium in Deutschland. Um den Teilnehmern eine möglichst gute Perspektive in den Arbeitsmarkt zu bieten, ist auch eine Zusammenarbeit mit Wirtschaftsunternehmen geplant.