©  apops - Fotolia.com

Ingolstadt/Neuburg: Betrüger muss ins Gefängnis

Urteil im Betrugsprozess vor dem Landgericht Ingolstadt gegen einen 63-jährigen Neuburger. Der Mann muss wegen berufsmäßigen Betrugs für fünfeinhalb Jahre hinter Gitter. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 63-Jährige von seinen Opfern rund 750.000 Euro ergaunert hat. Er kassierte unter anderem Gebühren für Kredite, Geld bekamen seine Kunden allerdings nie geliehen. Sein umfassendes Geständnis zu Prozessbeginn bewahrte den enschlägig vorbestraften Neuburger vor einen noch höheren Strafe.