© Landgericht Ingolstadt

Ingolstadt/Manching: Samuraischwertprozess gibt Aufschluss über Drogenszene

Der Samuraischwertprozess vor dem Ingolstädter Landgericht liefert immer mehr Einblicke in die hiesige Drogenszene. Wie berichtet, wurde im vergangenen Jahr ein Manchinger in seiner Wohnung überfallen. Dabei schlug er die Angreifer mit einem Schwert in die Flucht und verletzte sie schwer. Offenbar wollten die beiden Männer aus Geisenfeld nicht nur Geld sondern auch Drogen für den Eigenbedarf erbeuten. Die Zwei sind seit ihrer Jugendzeit als Drogenkonsumenten aktenkundig. Inzwischen sind bei den Recherchen zu dem Fall weitere aufschlussreiche Verbindungen in der Szene ermittelt worden. Der Prozess wird am kommenden Montag fortgesetzt.