Ingolstadt/Eichstätt/Pfaffenhofen: Fünf Jahre Krebsberatung

Die Diagnose Krebs ist ein Schock: Neben ärztlicher Betreuung wird deshalb auch das persönliche Gespräch gesucht. In Ingolstadt gibt es seit fünf Jahren die psychosoziale Beratungsstelle. Die Bilanz: Über 5.300 Mal wurde die Hilfe bei uns seit 2010 in Anspruch genommen. In Eichstätt und Pfaffenhofen gibt es inzwischen Außenstellen. In Zukunft müssen allerdings neue Möglichkeiten zur Finanzierung der Beratungsstellen gefunden werden. Ende 2106 läuft die Förderung durch die Deutsche Krebshilfe aus. Derzeit werden Gespräche mit Politikern und Verantwortlichen im Gesundheitswesen geführt.