Ingolstadt/Beilngries: Brände halten Feuerwehren auf Trab

Zu zwei Bränden ist die Feuerwehr am Wochenende gerufen worden, ein Frau wurde verletzt. Wahrscheinlich wegen eines Blitzeinschlags brannte das Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Nördlichen Ringstraße Ingolstadt völlig aus. Die 24 Bewohner konnten sich unverletzt ins Freie retten, der Schaden liegt bei 150.000 Euro. Mehrere Bewohner kamen im BRK-Heim unter, weil das Gebäude nicht mehr betretbar war. In Beilngries brannte es ebenfalls in einem Mehrfamilienhaus. Eine Bewohnerin hatte einen Topf mit Öl auf dem Herd vergessen, der Feuer fing. Ein beherzter Nachbar konnte Schlimmeres verhindern, Küche und Flur wurden stark beschädigt und die Frau erlitt eine Rauchvergiftung. Der Schaden liegt bei 10.000 Euro. Hier ermittelt die Kripo Ingolstadt wegen fahrlässiger Brandstiftung.