Ingolstadt: Zwei mal Handtaschendiebstahl

Gleich zwei mal sind Seniorinnen gestern in Ingolstadt Opfer von Handtaschenenräubern geworden. An der Bahnunterführung an der Östlichen Ringstraße nutzte der Täter die Unsicherheit einer 89-jährigen. Die musste sich an ihrem Rollator abstützen, während der Dieb die Tasche an sich riss. In der Fußgängerzone wurde einer 63-jährigen die Geldbörse aus ihrer Handtasche geraubt. Weil sich neben der EC-Karte auch die PIN-Nummer in der Börse befand, hatte der Täter kein Problem, 1.000 Euro abzuheben.