Ingolstadt: zwei betrunkene Radfahrer

Die Polizei hat in Ingolstadt gestern zwei volltrunkene Radfahrer aufgegriffen. Ein 37jähriger war gegen 18 Uhr als Geisterradler in Schlagenlinien auf der Gaimersheimer Straße unterwegs. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 2,7 Promille. Weil sich sein Zustand verschlechterte wurde er im Klinikum ärztlich versorgt. Eine halbe Stunde später fuhr ein sichtlich betrunkener Radler zwischen der Münchener und der Manchinger Straße. Der 50jährige war so betrunken, dass er nicht mehr zu einem Alkoholtest in der Lage war. Beide müssen sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.