Ingolstadt: Zu viele Enten am Baggersee?

Der Baggersee in Ingolstadt lädt nicht nur Menschen zum Erholen ein, auch Enten und Gänse fühlen sich hier wohl. Inzwischen werden die Vögel aber laut Stadt in bestimmten Bereichen zur Belastung. Dagegen soll jetzt vorgegangen werden. Teile am Ufer werden entschilft, dafür bekommen die Tiere an anderen Orten Ruhe- und Schutzzonen. Außerdem soll das Fütterungsverbot strenger überprüft werden. Nicht zuletzt greift die Stadt auch auf drastische Maßnahmen zurück. Die zuständigen Jäger sollen die Enten- und Gänse-Population verringern.